Winter

Drama von Jon Fosse

Tickets verfügbar Eintritt: Vorverkauf: 15 € / 11 € ermäßigt (Abendkasse: 17 € / 13 € ermäßigt)
 

Trailer

Mann trifft Frau,Frau trifft Mann.
Blicke hin, Blicke her, alles klar.

Ein verheirateter Mann und Vater von zwei Kindern ist wegen eines Termins in der Stadt. Eine Frau spricht ihn an. Er nimmt sie mit in sein Hotel. Bald darauf hat der Mann keine Frau, keine Kinder und auch keine Termine mehr, sondern nur sein Warten auf die neue Frau und das Zimmer im Hotel. In vier Szenen schildert Fosse, wie sich ein braver Familienvater haltlos in einer Amour fou verliert. Für ihn wird aus der Begegnung das Ende seines bürgerlichen Daseins.

Ein Zweipersonenstück für Namenlose.
Für Frau und Mann.

Schauspiel Stefan Nászay & Carolin Wirth
Regie Toto Hölters
Medien Hanno Endres Musik Krümmel

Die Presse schreibt

[...] "Wirth und Nászay spielten nicht nur furios mit jeder Faser ihrer Körper, sondern vermochten es dazu, noch der x-ten Phrase eine neue Farbe abzuringen. Damit gestalteten sie unter der Regie von Toto Hölters die kühl-abstrakte Vorlage lebensnah, anrührend, als Tragödie mit durchaus komischen Momenten.

Große Schauspielkunst, bei der dem Publikum mal warm, mal beklommen ums Herz wurde. Denn ob diesem Winter ein Frühling folgt, blieb ungewiss."  >> Wolfgang A. Müller, Westfälische Nachrichten, 11.02.2018

Eine Produktion des Kammertheater Der Kleine Bühnenboden mit freundlicher Unterstützung des Kulturamts der Stadt Münster

Zurück