Offene Zweierbeziehung

Komödie von Dario Fo und Franca Rame

Mit Johanna Albrecht-Wandelt, Johannes "Tönne" Drees
Regie: Konrad Haller

Premiere: 24. November 2017 – 20:00 Uhr (ausverkauft)

weitere Vorstellungen: 
01.12.2017 – 20 Uhr
03.12.2017 – 18 Uhr
26.01.2018 – 20 Uhr
27.01.2017 – 20 Uhr
02.02.2018 – 20 Uhr
03.02.2017 – 20 Uhr

Offene Zweierbeziehung. Mit Johanna Albrecht-Wandelt und Johannes "Tönne" Drees.

Teaser

Stückinformation

Ein Ehepaar, die Kinder endlich aus dem Haus, dann kann es ja endlich nochmal neu losgehen. Aber wie? Eine offene Zweierbeziehung soll neuen Schwung in die Zweisamkeit bringen.
Das Problem: soll sie funktionieren, darf sie nur nach einer Seite hin offen sein - sonst entsteht Durchzug. 

Die glückliche Verbindung von Dialogwitz, Slapstick und modernen Theatermitteln macht den Komödienklassiker von Franca Rame und Dario Fo zu einem Beziehungslabor, in dem Scheitern und Gelingen ganz nah beisammen liegen. Vergleiche zur eigenen Beziehung sind möglich und nicht unerwünscht.

Vorstellungsdauer: ca. 70 Minuten

Schauspiel: Johanna Albrecht-Wandelt, Johannes "Tönne" Drees
Regie: Konrad Haller
Medien: Hanno Endres

Die Presse schreibt

"Zum Schluss erklang Hildegard Knefs Wunsch nach regnenden Rosen, doch es gab nur Nebel, der die zermürbende Zweisamkeit des affärengeplagten Ehepaares verhüllte. Dafür regnete es anschließend Blumensträuße vom Premierenpublikum mit starkem Applaus und Bravorufen im Kleinen Bühnenboden an der Schillerstraße."

"Dieses Stück hält den Zuschauern den Spiegel vor und macht, trotz aller Komik, nachdenklich und schwingt in den Köpfen nach." – Westfälische Nachrichten, 26.11.2017

Eine Ko-Produktion des Kammertheater Der Kleine Bühnenboden mit freundlicher Unterstützung des Kulturamts der Stadt Münster und der
Gesellschaft der Musik- und Theaterfreunde Münsters und des Münsterlandes e.V.